Goodbye Obama: So sagen die Stars Lebewohl

Wir berichten von der großen Feier im Weißen Haus und zeigen Euch das emotionale Abschiedsvideo an den Präsidenten.

Während Donald Trump noch verzweifelt auf der Suche nach Celebrities ist, die bei seiner Amtseinführung am 20. Januar dabei sein wollen, kann sich sein Vorgänger Barack Obama gar nicht vor Danksagungen und berühmten Unterstützern retten. Kein Wunder also, dass am Freitagabend so ziemlich jeder A-Promi dabei sein wollte, als Barack und Michelle ins Weiße Haus einluden, um acht Jahre Präsidentschaft gebührend zu feiern.

>>> Ed Sheeran meldet sich mit gleich zwei neuen Singles zurück Jay-Z, Beyoncé, Usher, Paul McCartney, Nick Jonas, Bradley Cooper, Steven Spielberg und George Lucas sind nur ein Bruchteil der Stars, die Obama während seiner Amtszeit taträftig unterstützten und es sich natürlich nicht nehmen lassen wollten, persönlich von ihrem Präsidenten Abschied zu nehmen. >>> Was hat Kim Kardashians Rückkehr in die Social Media Welt zu bedeuten?

Blöd für uns: An dem Abend herrschte ein striktes Handyverbot! Von daher können wir erstmal nur die Pre-Party-Pics der Stars mit Euch teilen:



Was wir allerdings noch für Euch in petto haben, ist ein super schönes und emotionales Abschiedsvideo an den beliebten Präsidenten. Neben Tom Hanks, Kerry Washington und Leonardo DiCaprio bedankt sich darin besonders Jerry Seinfeld, der zugibt, dass das Klopfen an das Oval Office Fenster der “Höhepunkt seiner Existenz“ gewesen sein.

>>> Wir wollen Magie, die bis unter die Haut geht

Natürlich geht so ein Tribut nicht ohne Nostalgie. John Legend erinnert sich an die Wahlen 2008 und sagt gerührt: ”Ich habe noch nie vorher von Wahlergebnissen geweint.” Wenn Ihr wissen wollt, wie Tom Hanks, Samuel L. Jackson und viele andere Stars Abschied nehmen, klickt hier:



Sonntag, 08. Januar 2017

netmetrixpixel