Das sind die Gewinner der Swiss Music Awards 17

Die Show war heiß, die grossen Gewinner kommen aus Bern. Was an den SMA 2017 alles abging, erfahrt ihr hier...

Im Zürcher Hallenstadion wurden gestern Abend an der Jubiläumsausgabe der Swiss Music Awards die größten Musiker des Landes gekührt. Ausserdem gab es Live-Performances von nationalen und internationalen Top-Acts wie James Blunt, Alvaro Soler oder Lo & Leduc. Gleich doppelt abräumen konnte der Berner Oberländer Trauffer, der sowohl den Award als Best Male Act, als auch den fürs Best Album ergattern konnte. Die verstorbene Musiklegende Mani Matter wurde posthum mit einem Tribute Award geehrt und DJ Bobo erhielt den Outstanding Achievement Award für seine 25-jährige, unglaubliche Musikgeschichte.

Alle Gewinner der SMA 17 im Überblick:

BEST FEMALE SOLO ACT
Beatrice Egli

BEST MALE SOLO ACT
Trauffer

BEST GROUP
Schlunggers Heimweh

BEST BREAKING ACT
Schluneggers Heimweh

BEST TALENT
Nemo

BEST ACT ROMANDIE
Mark Kelly

BEST LIVE ACT
Hecht

BEST HIT
Dabu Fantastic – ‘Angelina’
Songwriter: Andreas „DJ Arts” Christen, Dabu Bucher, Gianluca Giger

BEST ALBUM
Trauffer – ‘Heiterefahne’

BEST BREAKING ACT INTERNATIONAL
Alvaro Soler

BEST HIT INTERNATIONAL
Alan Walker – Faded’

BEST ALBUM INTERNATIONAL
Coldplay – A Head Full of Dreams

BEST ACT INTERNATIONAL
Coldplay

Die nächste Ausgabe der Swiss Music Awards wird am 09. Februar 2018 stattfinden, das haben die Veranstalter direkt nach der Show bekanntgegeben.

Samstag, 11. Februar 2017

netmetrixpixel