Der Produzent von "Tote Mädchen lügen nicht" verrät, wie Hannahs Story in der zweiten Staffel weitergeht

Wird Hannah noch Teil der zweiten Staffel sein?

Seit Netflix vor Kurzem verkündet hat, dass es eine zweite Staffel von ‘’Tote Mädchen lügen nicht’’ geben wird, schwirren uns ganz viele Frage im Kopf herum. Hat Alex seinen Selbstmordversuch überlebt? Plant Tyler wirklich einen Amoklauf in der Schule? Wann kriegt Bryce endlich die gerechte Strafe für seine sexuellen Übergriffe? Und natürlich die Frage, die uns am meisten interessiert: Wird Hannah noch Teil der zweiten Staffel sein?



Zumindest die letzte Frage wurde schon jetzt von Brian Yorkey, dem Produzenten der Serie in einem Interview mit Entertainment Weekly beantwortet: ‘’Ich denke, die Frage, die in der ersten Staffel immer noch nicht richtig beantwortet wurde, ist, wer jetzt für Hannahs Tod verantwortlich ist. Ist die Schule verantwortlich? Ist überhaupt wirklich jemand dafür verantwortlich? Dieser Frage werden wir im Verlauf des Gerichtsverfahrens nachgehen und durch weitere Rückblicke ihrer Mitschüler. Noch mehr Geheimnisse werden enthüllt. Die zweite Staffel wird uns tiefer in Hannahs Vergangenheit führen und viele der Dinge, die ihr zugestossen sind, in einen neuen Kontext setzen. Wir werden vieles zu sehen kriegen, was die Lücken in Hannahs Geschichte füllt und uns zu verstehen hilft, wer sie wirklich war.’’

>>> Jetzt will auch noch Dwayne "The Rock" Johnson Präsident der USA werden

Außerdem hat Yorkey noch verraten, dass die zweite Staffel einen neuen Erzähler haben wird. Wer das ist, wollte er noch nicht enthüllen, aber wir sind uns ziemlich sicher, dass es Clay sein wird. Gewissheit haben wir leider erst 2018 und das ist noch ganz schön lange hin. Seufz.

>>> In diesem Kurzfilm knutschen die "Tote Mädchen lügen nicht" Stars Miles Heizer und Brandon Flynn

Donnerstag, 11. Mai 2017

netmetrixpixel