So hört sich die unbearbeitete Version von Britney Spears' "Toxic" an

Wir verraten Euch, ob Brit auch ohne Auto-Tune singen kann.

Im Netz geht einfach nichts verloren. So wurde aus den Tiefen des Internets gerade ein echter Schatz geborgen. Auf YouTube ist eine seltene Aufnahme von Britney Spears' Megahit ’’Toxic’’ aufgetaucht, auf der man Britneys Stimme komplett ohne Bearbeitung hören kann. Auch wenn wir nicht wissen, woher die Aufnahme kommt, ist eines klar: Hier kann man endlich mal wieder hören, wie sich Britneys Stimme wirklich anhört.



Obwohl sich in letzter Zeit die Annahme verhärtet hat, dass die Popprinzessin gar nicht wirklich gut singen kann, müssen wir Brit für diese unbearbeitete Aufnahme von ’’Toxic’’ echt mal loben.

Gerade jettet die Sängerin um den Globus, um ein paar Konzerte zu spielen, bevor sie ab August wieder in Las Vegas auf der Bühne stehen wird. Nachdem wir dieses Song gehört haben, überlegen wir uns, ob wir nicht doch mal nach Las Vegas fliegen sollten, um Britney live zu erleben. Aber wahrscheinlich ist es günstiger, wenn wir BritBrit auf Instagram und Co. bewundern.

Zum Vergleich könnt Ihr Euch hier noch mal das Original reinziehen:

>>> Diese Stars haben einen unglaublich hohen IQ

Donnerstag, 08. Juni 2017

netmetrixpixel