So sehen Eure Haare aus, wenn Ihr sie einen Monat lang nicht wascht

Eine Vloggerin hat den Selbsttest gewagt und das Ergebnis ist echt überraschend.

Puh, die regelmäßige Haarwäsche kann echt nervig sein, vor allem, wenn man richtig lange Haare hat. Bestimmt hat jedes Mädchen schon mal darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn man die Haarwäsche einfach mal eine Zeit lang ausfallen lässt. Tatsächlich kann es für die Haare mal eine gesunde Abwechslung sein, wenn sie nicht ständig mit Shampoo bearbeitet werden. Aber einen ganzen Monat? Nee, nee, dass lassen wir lieber sein. Sonst sehen wir hinterher noch aus wie das Mädchen, das bei ‘’The Ring’’ aus dem Fernseher kriecht.

>>> 5 Jungs von denen wir in Sachen Make-up noch was lernen können

Die Vloggerin Alyse Brautigam hat sich jetzt allerdings genau diesem Experiment gestellt. Für 30 Tage hat sie auf Shampoo verzichtet und getestet, wie sich ihre Haare verändern. Während ihrer Zeit ohne Shampoo oder anderer Haarpflegeprodukte ist sie den Appalachian Trail, ein 3500 km langen Fernwanderweg, gelaufen. Okay, da braucht man Ausdauer, aber vielleicht nicht unbedingt komplett frisch gewaschene Haare. Auf ihrem YouTube-Kanal ''Raw Alignment'' hat die 23-Jährige ihre Erfahrungen jetzt mit der Welt geteilt.

Nach 12 Tagen, in denen Alyse ihre Haare nur mit Wasser gewaschen hat, stellte die YouTuberin fest, dass sie ihre Haare recht einfach durchkämmen kann. Könnte an den Ölen ihrer Kopfhaut liegen, vermutet die junge Naturliebhaberin. Doch lange war sie mit ihren Haaren ohne Shampoo nicht zufrieden, wie sie im Video erklärt:

‘’Ich habe angefangen, den Prozess nicht mehr zu mögen. Ich mochte das Gefühl meiner Haare einfach nicht. Diese beste Art es zu beschreiben ist, dass es sich anfühlt, als wäre einfach viel Dreck auf meinen Haaren.’’

Nachdem sie ihre Haare tatsächlich 30 Tage nicht gewaschen hat, freute sich Alyse auf eine richtige Shampoo-Session. Danach waren ihre Haare wieder viel leichter und lockerer, was der experimentierfreudigen Dame gut gefallen hat. Können wir voll verstehen. Schwere, fettige Haare mit sich rumzutragen, finden wir auch nicht sooo eine umwerfende Vorstellung.

Hier könnt Ihr sehen, wie Alyses Haare ohne Waschen ausgesehen haben:




Freitag, 14. Juli 2017

netmetrixpixel