Millionenklage: Usher soll mit dieser Geschlechtskrankheit auch einen Mann angesteckt haben

Jetzt wird es ernst für den R&B-Star.

R&B-Star Usher stehen jetzt schwere Tage bevor, denn die angebliche Schuld, die er tragen soll, ist groß: Zwei Frauen und ein Mann werfen Usher nämlich vor, dass er sie mit Herpes angesteckt habe. “Page Six” legt den Vorwurf der Anklage offen: “Usher hatte nach 2012 sexuellen Kontakt mit ihnen und hat sie nicht, wie es das Gesetz verlangt, über seine vermeintliche Geschlechtskrankheit informiert.” Falls die Vorwürfe stimmen, könnte Usher verantwortungsloses Verhalten ihm teuer zu stehen kommen, denn Star-Anwältin Lisa Bloom, die bereits “O.C. California”-Schauspielerin Mischa Barton in einem spektakulären Porno-Prozess erfolgreich vertrat, leitet die millionenschwere Klage gegen ihn ein. Auf Twitter schreibt die Anwältin, dass sie am kommenden Montag im Namen von den drei Bürgern eine Klage gegen Usher plane einzureichen. Eine Frau wird bei einer Pressekonferenz aussagen, die andere Frau und der Mann wollen anonym bleiben.

>>>Sex No-Gos: Diese Todsünden sollten Ihr im Bett auf jeden Fall vermeiden

Während die Fronten drohen sich weiter zu verhärten und der Superstar sich weiterhin nicht zu den Anschuldigungen äußert, halte seine Frau Grace Miguel, die seit 2015 mit Usher verheiratet ist, nach eigenen Aussagen zu ihm und mache sich um die Unschuld ihres berühmten Gatten keine Sorgen.




Sonntag, 06. August 2017

netmetrixpixel