Überraschung: So viele Sex-Partner haben die Deutschen wirklich

Hier erfahrt Ihr noch mehr pikante Details dazu, was so alles in den deutschen Schlafzimmern abgeht.

Wenn es um das Thema Sex geht sind wir doch alle total wissensdurstig und können einfach nicht genug von den pikanten Details über das Sexualverhalten der Menschheit kriegen. Damit wir jedoch nicht mehr vor Neugier platzen müssen, befasste sich nun eine Studie mit der heißen Thematik, um uns einen Einblick in die verschiedene Sexualverhaltensweisen der Deutschen zu geben. Für die Studie befragten Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig über 2.500 Deutsche, die unter anderem über ihre bevorzugten Sex-Praktiken aus dem Nähkästchen plauderten. 82 Prozent der befragten Frauen und 86 Prozent der Männer gaben hierbei an heterosexuell zu sein. Nun gut, wir wollen Euch nicht weiter auf die Folter spannen, sondern mit den Ergebnissen der Studie endlich rausrücken.

>>>Wie Ihr mit der Grapefruit-Technik zum Orgasmus Eures Lebens kommt

Vaginalsex
Laut der Studie aus Braunschweig bevorzugen noch heute 88 Prozent der befragten Männer und 89 Prozent der Frauen den Klassiker Vaginalsex.

Oralsex
Nicht weniger beliebt bei den Deutschen ist der Oralsex, der als zweitbeliebteste Sex-Praktik sowohl Frauen als auch Männern die größte Lust bereitet. 56 Prozent der Männer und 48 Prozent der Frauen wurden nämlich schon oral befriedigt.

Analsex
Beim Analsex hingegen scheinen die Deutschen etwas scheuer zu sein: 19 Prozent der Männer gaben lediglich an, dass sie schon aktiven Analverkehr hatten. 17 Prozent der Frauen gaben an, passiv daran involviert gewesen zu sein.

Untreue in der Beziehung
Dieses Thema ist wirklich heikel. Schließlich stehen nur die Wenigsten zu ihrer Untreue. 17 Prozent der Befragten erwiesen sich als besonders ehrlich und gaben zu, während einer Beziehung ihrem Partner bereits fremdgegangen zu sein. 21 Prozent sind Männer. Bei den Frauen sind es nur 15 Prozent. Diese Ergebnisse erwecken den Anschein, dass deutsche Männer mehr zu Seitensprüngen neigen als Frauen. Gibt Euch diese Studie nun Grund zur Sorge, liebe Frauen?

Anzahl der Sexpartner
Was die Anzahl der Geschlechtspartner angeht, haben die Männer einen deutlichen Vorsprung. Die Studie berechnete, dass die deutschen Frauen während ihres bisherigen Lebens im Durschnitt 5,46 Sexpartner hatten. Bei den Männern ist die Zahl mit 10,23 Sexpartnerinnen im Durchschnitt höher. Das mag wohl leider daran liegen, dass gewisse Vorurteile rund um das Slut Shaming noch in den Köpfen vieler Deutsche verankert sind und den Frauen verwehren unbezwungener mit wechselnden Geschlechtspartnern umzugehen.

Wer hat den meisten Sex?
Wer hat mehr Sex? Eure Eltern oder Ihr? Oder doch etwa Eure Großeltern? Wir hoffen, dass wir mit dieser Mutmaßung nun nicht für zu viel Kopfkino gesorgt haben. Entwarnung: Besonders sex-aktiv sei laut der Studie die junge Generation von 25 bis 29 Jahren. Also Ihr könnt jetzt aufatmen. Mama und Papa lassen es nicht mehr als Ihr im Bett krachen.

Dienstag, 05. September 2017

netmetrixpixel