Da kann einem Shawn Mendes nur leid tun: Darum möchte der Sänger kein Sex-Symbol mehr sein

Shawn hat einfach keine Lust mehr darauf ein Traumtyp zu sein.

Unzählige Männer können nur davon träumen so ein Leben wie Shawn Mendes zu führen. Der Sänger füllt mit seinen emotionalen Lyrics und seiner gefühlvollen Stimme nicht nur weltweit die ganz großen Konzerthallen, sondern bringt mit seiner bloßen Anwesenheit die meisten Mädels, die weite Wege auf sich nehmen, nur um einen Blick auf den 19-Jährign zu erhaschen, auch zum hy­perven­ti­lie­ren. Doch wie es so oft im Leben vorkommt, ist des einen Freud, des anderen Leid. Auch wenn sich die meisten weiblichen Fans beim Anblick von Shawn nicht mehr Freude einkriegen können, hat der Teenager die Nase voll davon ein Sex-Symbol zu sein.

>>>Oh no: Ed Sheeran hat sich bei einem Fahrradunfall verletzt

Für ihn sei es nämlich bizarr, dass so viele Mädchen ihn so sehen. Der 19-Jährige gab nun in einem Interview mit der “Bravo” zu: “Schön wäre es, wenn das meine Freundin zu mir sagen würde”. Eigentlich sei der “Merci”-Sänger auf der Suche nach der großen Liebe: “Ich würde mich freuen, ein tolles Mädchen kennenzulernen”. Doch wieso findet ein Traumtyp wie Shawn einfach keine Freundin? Der Grund für die Einsamkeit sei sein Zeitproblem. Seine Karriere mit seinen zahlreichen Shows auf unterschiedlichen Kontinenten, die er nur acht Monaten realisiert, beanspruche ihn zeitlich zu sehr. Schließlich kann sich auch ein begehrter Superstar wie Shawn Mendes, obwohl er von unzähligen Fans umgeben ist, ganz schön alleine fühlen. Wir würden uns da gerne freiwillig als Freundin zur Verfügung stellen und ihm Gesellschaft leisten, sobald Shawn wieder mehr Freizeit hat.

Dienstag, 17. Oktober 2017

netmetrixpixel