Video: So entkam Zac Efron nur knapp dem Tod

Diese Verkehrssituation endete fast tödlich.

Da hat Hollwood-Beau und Ex-“High School Musical”-Star Zac Efron wirklich Schwein gehabt. Schließlich ist er erst kürzlich nur knapp dem Tod entkommen. Bei der “Graham Norton Show” erklärte der durchtrainierte Action-Star, was genau dem Schauspieler fast zum Verhängnis wurde. Zac, der bakannt dafür ist, die eine oder andere Stuntszene in Blockbustern cool hinter sich zu bringen, sei nach eigener Aussage gemeinsam mit seinem Kollegen Hugh Jackman im Londoner Berufsverkehr mit dem Rad unterwegs gewesen, als es den Schauspieler knapp erwischte: “Wir schlängelten uns um ein paar Autos und plötzlich war ein Doppeldecker direkt vor mir. Ich ging in die Eisen, fiel unter das Vorderrad und entkam dem Tod nur knapp”. Hugh und Zac standen nämlich zusammen in “The Greatest Showman on Earth” vor der Kamera und steckten ihr Herzblut in das Projekt.

>>>Wer ist nur diese Onika Tanya? Das sind die echten Namen der Superstars

Zac Efron scheint generell nicht sonderlich viel Glück in brenzligen Situationen zu haben. Erst 2013 rutschte er in einer Pfütze, die von seinem hauseigenen Springbrunnen verursacht wurde, aus und brach sich den Unterkiefer. Da hoffen wir nur, dass das neue Jahr dem Hollywood-Schönling nicht Steine in den Weg legt. Hals- und Beinbruch, Zac!

Dienstag, 09. Januar 2018

netmetrixpixel